NEUIGKEITEN

 
Zithertag Tirol - April 2018 / Innsbruck

Junge Meisterklasse am Tiroler Landeskonservatorium - 2017/2018 / Innsbruck

Zitherstammtisch 2018 / Innsbruck

Zithertag Tirol - April 2017 / Wattens

Junge Meisterklasse am Tiroler Landeskonservatorium - 2016/2017 / Innsbruck

Zitherstammtisch 2017 / Innsbruck


Zithertag Tirol - April 2018
Bild
ZET
    Bild
Zitherinos
    Bild
ZitherMinis
    Bild
Zitherlunch
   

Dass vor genau 200 Jahren der Innsbrucker Musikverein gegründet wurde, aus dem in weiterer Folge das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck (TSOI), das Tiroler Landeskonservatorium und die Musikschule der Stadt Innsbruck entstanden sind, verschaffte dem Zithertag Tirol 2018 eine Einladung in die Räumlichkeiten der Innsbrucker Musikschule. In Jubeljahren werden Großveranstaltungen vermehrt geschätzt, und dass sich der Zithertag zu einem der größeren Events entwickelt hat, liegt auf der Hand. An die hundert Zitheristi - Zitherschüler und Zitherlehrer - bevölkerten die edlen Räume des ehemaligen Ursulinenklosters mitten in der Innsbrucker Innenstadt, Musikschuldirektor Wolfram Rosenberger stellte alle Säle und Foyers für die Orchesterproben und die umfangreiche Ausstellung zur Verfügung. Novität war die Aufteilung in drei (bislang zwei) Gruppen. So gab es neben den Zitherinos (Leitung Manfred Mingler) und dem ZET-ZitherEnsembleTirol (Leitung Gernot Niederfriniger und Harald Oberlechner) diesmal auch ein Orchester der ganz jungen, die ZitherMinis (Leitung Monika Prantl). Alle probten vormittags und nachmittags intensiv an den Stücken, die sie bereits seit einigen Wochen im Rahmen ihres regulären Unterrichts kennengelernt hatten. ZitherMinis und Zitherinos erhielten außerdem Percussionunterricht (Leitung Heike Wegscheider). Mittags gabs im »lunch & more« kulinarische Stärkung plus musikalische Unterhaltung (Jazz mit Daren & Daylen Thimm, Fabian Eicke und Harald Oberlechner), und beim frühabendlichen Konzert wurden neben einzelnen solistischen Beiträgen und der Mitwirkung einer Saitenspielgruppe (Leitung Monika Prantl) alle Orchesterstücke (Alte Musik bis Jazziges) und Percussionbeiträge souverän und überzeugend vorgetragen: Eine für die kurze Probenzeit erstaunliche Leistung aller Mitwirkenden, Lehrenden und Leitenden. (ij 2018)

Samstag, 21. April 2018
9.30 - 18.00 Uhr
Innsbruck, städtische Musikschule

Zithertag Tirol 2018

Orchester-Workshop - für junge Zitheristi aus NordOstSüdtirol
Manfred Mingler, Gernot Niederfriniger, Harald Oberlechner und Monika Prantl - OrchesterLeitung
Heike Wegscheider - PercussionWorkshop

10.00 - 17.00 Uhr: Ausstellung (Zithern, Noten und Zubehör)
Zitherbau Kleitsch, Mürnseer, Schandl, Wünsche, Ziegler, Tischebau Schrettle, Musikverlag Richard Grünwald

13.30 Uhr: Zitherlunch, »lunch & more« (Innsbruck, Hörtnaglpassage)
mit Daylen Thimm & Fabian Eicke & Harald Oberlechner

17.00 Uhr: Konzert Junge Zitheristi
im Ursulinensaal (Eingang Hof)
Orchester (ZitherMinis, Zitherinos und ZET ZitherEnsembleTirol)
und weitere junge Ensembles und Solisten

Eine Veranstaltung des Tiroler Landesmusikschulwerkes in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Innsbruck, dem Tiroler Landeskonservatorium und dem Verein zither.tirol

KonzertProgramm


Junge Meisterklasse Zither am Konservatorium 2017/2018

Bild

Mit dem Schuljahr 2016/2017 ging das Projekt Junge Meisterklasse Zither in die dritte Runde. Junge Zitheristi zwischen ca. 10 und 18 Jahren erhalten hier ca. einmal pro Monat Unterricht am Konservatorium und können sich einen Überblick über die Studienmöglichkeiten verschaffen. Im Schuljahr 2017/18 nutzten zwei junge Zitherspielerinnen dieses kostenlose (!) Angebot: Maria Bellinger aus Thiersee (bei Kufstein) und Elisabeth Kirchmair aus Brixlegg, beide Schülerinnen von Wolfgang Schipflinger. Die Unterrichtseinheiten bei Isolde Jordan standen diesmal ganz im Zeichen des Wettbewerbes prima la musica, denn beide traten solistisch zunächst beim Landeswettbewerb (beide 1. Preis) und dann beim Bundeswettbewerb (beide 2. Preis) höchst erfolgreich an. Elisabeth Kirchmair bestand außerdem die Aufnahmeprüfung ins Musikgymnasium und ist ab dem Schuljahr 2018/19 dadurch reguläre Konservatoriumsschülerin. Als abschließenden Höhepunkt gestaltete sich wieder das gemeinsame Konzert der Jungen Meisterklasse/Zupfinstrumente im Mai, bei dem auch ehemalige Meisterklassler, also Gitarristen, Harfenisten und Zitheristi, die inzwischen Konsstudierende sind, mitwirkten. (ij 2018)


Zitherstammtisch 2018

Bild

Das »einilosn um siebene« gestalteten 2018 folgende Solisten und Gruppen:

10. Jänner 2018
14. Februar 2018
14. März 2018
11. April 2018
9. Mai 2018

Stammtische ohne Sonderprogramm

13. Juni 2018
Hans Knauer (Zillertal)

12. September 2018
Stammtische ohne Sonderprogramm

10. Oktober 2018
Valentin Jordan, Blockflöte und Harald Oberlechner, Zither (Innsbruck)

14. November 2018
Widdersberg-Soatnmusik / Axams (mit Liesi Stonig, Zither)


Zithertag Tirol - April 2017
Bild
ZET
mit Harald Oberlechner
    Bild
Zitherinos
mit Gernot Niederfriniger
    Bild
Zitherlunch
mit Edi Giuliani
   

Die nunmehr dritte Auflage des Zithertages fand am 22. April 2017 in Wattens statt. Wattens befand sich in diesem Schuljahr sozusagen im Jubeljahr, denn die Musikschule der bekannten (Swarowski!) Tiroler Marktgemeinde feierte ihr 50-Jahr-Jubiläum. Für Musikschuldirektor Norbert Salvenmoser Grund genug, eine Vielzahl von hochkarätigen Veranstaltungen durchzuführen, so auch den Wettbewerb prima la musica und »unseren« Zithertag 2017. Wieder gab es eine Steigerung in der Anzahl der Teilnehmer, besonders bei den ganz Jungen! Über 100 junge Zitheristi und Zitherlehrer fanden sich ein, um - auf zwei Orchester aufgeteilt - unter der Leitung von Gernot Niederfriniger (»Zitherinos«) und Harald Oberlechner (»ZET-ZitherEnsembleTirol«) zu proben, sich bei der umfangreichen Ausstellung zu informieren, den Zitherlunch (Edi Giuliani, e-zither) zu genießen und zu guter letzt das Geprobte im abschließenden Konzert zu Gehör zu bringen. (ij 2017)

Samstag, 22. April 2017
9.30 - 18.00 Uhr
Wattens, Mehrzweckgebäude Oberdorf
Zithertag Tirol 2017
Orchester-Workshop - für junge Zitheristi aus NordOstSüdtirol
Harald Oberlechner und Gernot Niederfriniger - OrchesterLeitung
10.00 - 17.00 Uhr: Ausstellung (Zithern, Noten und Zubehör)
Fa. Wünsche, Fa. Meinel, Fa. Schandl, Fa. Schrettle, Fa. Mürnseer, Grünwald-Verlag, Fa. Ziegler
12.30 Uhr: Zitherlunch, Goldener Adler (Wattens)
mit Eduard Giuliani, e-zither
17.00 Uhr: Konzert Junge Zitheristi
im Festsaal des MZG Oberdorf
Orchester (Zitherinos und ZET ZitherEnsembleTirol)
und weitere junge Solisten und Zither-Ensembles
Eine Veranstaltung des Tiroler Landesmusikschulwerkes in Kooperation mit der Musikschule der Marktgemeinde Wattens, dem Tiroler Landeskonservatorium und dem Verein zither.tirol

KonzertProgramm


Junge Meisterklasse Zither am Konservatorium 2016/2017

Bild

Junge Meisterklasse Zither - das bedeutet für einzelne junge Zitheristi an Tiroler Musikschulen ein Schuljahr lang Zusatzunterricht am Tiroler Landeskonservatorium, also ca. einmal pro Monat Einzel- und Ensemble-Einheiten, eine intensivierte Auseinandersetzung mit Technik und Literatur und deren musikalischer Umsetzung und Gestaltung, ein Hineinschnuppern in das Tiroler Zentrum der musikalischen Berufsausbildung, evt. sogar eine gewisse Entscheidungshilfe, ob das Musikgymnasium oder gar der Instrumental-Lehrberuf irgendwann in Erwägung gezogen wirdů
Im Schuljahr 2016/2017 wurden zwei junge Zitheristinnen in die junge Meisterklasse aufgenommen: Elisabeth Kirchmair (13 Jahre jung, Landesmusikschule Kramsach, derzeit bei Wolfgang Schipflinger) und Johanna Peer (16 Jahre jung, Landesmusikschule Wörgl, derzeit bei Fabian Steindl). Im Unterricht bei Isolde Jordan ging es v.a. darum, bislang Neues (z.B. neue Zitherringe, Spielen im Stehen) auszuprobieren, an bereits erprobter Literatur zu feilen und neue Stücke kennenzulernen. Im Abschlusskonzert im Mai, bei dem auch die jugendlichen Gitarristen des Meisterklassenprojekts mitwirkten, spielten die beiden Nachwuchstalente neben alpenländischen Weisen Werke von Christian Gottlieb Scheidler, Isolde Jordan und Heinz Nachbaur jun. (ij 2017)


Zitherstammtisch 2017

Bild    Christian Bitschnau

Das »einilosn um siebene« gestalteten 2017 folgende Solisten und Gruppen:

11. Jänner 2017
Stammtisch ohne Sonderprogramm

8. Februar 2017
Christian Bitschnau (Vorarlberg)

8. März 2017
12. April 2017
10. Mai 2017

Stammtische ohne Sonderprogramm

14. Juni 2017
Johanna Buchegger und ihre Schüler (Hall)

13. September 2017
11. Oktober 2017
8. November 2017

Stammtische ohne Sonderprogramm